10. Juni 2010

Kicken und Stricken




Während die Kicker in Südafrika auf Torjagd gehen, werden in Deutschland und Australien die Stricknadeln glühen: Save the Children, die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt, sucht den Strickweltmeister. Anpfiff ist am 12. Juni, dem Internationalen Tag der Handarbeit. Gewinnen wird das Land, das bis zum Ende der Fußball-WM die meisten selbstgestrickten, gehäkelten oder genähten Babydecken anfertigt. Die Decken sollen Säuglinge in den ärmsten Ländern der Welt vor lebensbedrohlicher Unterkühlung schützen.

Jedes Jahr sterben vier Millionen Säuglinge noch im ersten Lebensmonat an vermeidbaren Krankheiten, die meisten von ihnen im südlichen Afrika. Viele Neugeborene könnten durch einfache Maßnahmen wie Impfungen, Antibiotika oder warme Kleidung gerettet werden. Hier setzt die Aktion „Wärme schenken zur WM: Mit Babydecken Kinderleben retten“ an. Save the Children Deutschland fordert zusammen mit der Initiative Handarbeit die Deutschen dazu auf, kleine Quadrate in einem Format von 20x20 cm herzustellen. Jeweils 16 solcher Quadrate werden zu einer Babydecke zusammengenäht.

Weitere Informationen sowie Versandadressen für die Quadrate bzw. Decken sind auf den Webseiten von Save the Children Deutschland und der Initiative Handarbeit zu finden.

Na dann mal los,
schöne Grüße,

Petra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen