7. Juni 2010

Kuchen im Glas

Endlich habe ich die Voraussetzungen um auch mal Kuchen im Glas zu backen.






Hier ist die Rede von Küchenglück





und Frauenlob im Rillenglas ;-)




Leider wurde mir erst zu spät klar, dass die Gläser, die ich im Keller meiner Schwiegermutter fand 1. zu groß und 2. nicht die optimale Form haben. Der Kuchen lässt sich nicht stürzen. Also werde ich noch mal in mich gehen, ob ich mir kleine gerade Formen zulege. Ehrlich gesagt ist der Transport mit dem Fahrrad auch nicht so optimal für viele kleine Gläser.Ich erinnere mich noch gut an Picknick in meiner Kindheit, bei denen wir Kartoffelsalat aus Marmeladengläser zu uns nahmen. Heute liegen Weckgläser im Trend ...





Verspeist wurden die kleinen Kuchen von meinen drei Mädels










und mir im Garten, in dem nun alles wächst und gedeiht.























Sonnige Grüße

Petra

1 Kommentar:

  1. :-) Hauptsache es hat geschmeckt oder :-)
    dein Nuno Schal ist Klasse geworden ich traue mich immer noch nicht...mir juckt es schon den ganzen morgen in den Fingern würde mich gerne mal an einem Gitterschal wagen :-) hast das schon gemacht habe noch gar keinen Plan
    Lg Elster

    AntwortenLöschen