23. April 2010

So habe ich mir das immer vorgestellt ...

Ich habe schrecklich viele Überstunden, so dass ich eigentlich bis Oktober nicht mehr arbeiten bräuchte. Eigentlich soll ich Freitag immer frei haben - sagt ja schon der Name!
Heute war es endlich so weit und ich habe die Gelegenheit genutzt und mich alleine in den Garten begeben um dort ein wenig zu arbeiten - und ein wenig die Ruhe zu genießen.
Seit ich Tochterkind Nr. 3 habe ist es mit der Ruhe nämlich nicht mehr so wie zuvor!



Bald gehen schon die Pfingstrosen auf:


Die Apfelbäume blühen auch inzwischen.



Der Rhabarber ist schon erntebereit ...


... und wird auch heute noch zu einem Kuchen verarbeitet.


Ich habe mir nämlich auch noch die neue Landlust gegönnt.



Außer einem Bericht über eine meiner Lieblingsblumen in meinem Garten


(und vielen anderen interessanten Berichten und schönen Bildern) gibt es ein Rezept für einen

Hünnefelder Saisonkuchen

und den backe ich gerade, abgewandelt mit Rhabarber:

Hier kommt schon mal das Rezept, der Kuchen ist noch im Ofen!

2 große Eier
200 g Zucker
125 g zerlassene Butter
150 ml Milch
220 g Mehl
2Tl Backpulver
angegeben sind 750 g Kirschen, ich habe Rhabarber verwendet.

Eier und Zucker schaumig rühren, flüssige Butter und Milch zugeben , Mehl und Backpulver unterrühren und den Teig in eine Springform füllen. Rhabarber in Stücke schneiden und auf den Teig geben,

bei 150° C (Umluft) backen.

Wie es dann geschmeckt hat, kommt später!

Sonnige Grüße
Petra

22. April 2010

Designer Frühling

An diesem Samstag, den 24. April von 11 bis 18 Uhr, findet in der Lutherkirche in der Kölner Südstadt der Designer Frühling mit mehr als 30 jungen Designer und Designerinnen statt! Allen Ausstellern gemeinsam ist die liebevolle Umsetzung und das ausschließliche Herstellen von Unikaten oder Kleinstserien. Neben Kölner Designern sind Gäste aus Paris, Hamburg, Düsseldorf und Bielefeld mit dabei.




Viel Vergnügen, gute Geschäfte und gute Einkäufe!

Petra

21. April 2010

Das wird schon ...

Mein ältestes Tochterkind steckt - wie es so schön heißt - mitten im Abitur. Das Schlimmste hat sie bereits hinter sich: Deutsch und Englisch, jeweils LK.

Aber das wird schon ...
Ich bin sowieso ganz stolz auf sie, weil sie so tolle Torten macht.



Letzten Sonntag waren wir auf der Kommunion unseres Patenkindes eingeladen und haben unter anderem diese wunderschöne Torte abgeliefert.



Vorbild war die Torte im Hintergrund aus diesem tollen Buch.




Geübt hat sie vorher schon einmal an diesem Modell:




Hier dienten als Vorlage nur die tollen Torten einer begabten Kölner Konditorin. Zu meinen Zeiten gab es so was noch nicht!


Außer einem Marillenbäumchen habe ich dem Kommunionkind noch diese selbstgefilzte Tasche geschenkt ...



in ihrer Lieblingsfarbe: PINK!





Es grüßt herzlich

Pepina

20. April 2010

Was wird es denn?

Ich konnte es nicht lassen und habe mich auch ein wenig mit dem Häkeln von Grannys auseinander gesetzt.





Erst nur mal zum Üben, aber vielleicht wird da mal was richtig Schönes daraus!
Eine Idee habe ich ja schon ...


Und das hier ist auch entstanden ...






Es grüßt herzlich

Petra

17. April 2010

Ententeich

Heute habe ich auf einem Kindertrödelmarkt das momentane Lieblingsspiel meines Tochterkindes Nr. 3 erworben.


Wir mussten das Spiel dann sogleich mit in den Garten nehmen. Zu unserer aller Freude funktioniert das Spiel nicht ganz hundertprozentig! Die Entchen können sich zwar auf dem Teich drehen, aber das Gequake funktioniert zum Glück nicht mehr!!!


Ich war sehr froh, dass ich heute endlich ein wenig im Garten werkeln konnte. Ich habe leider keinen Garten am Haus, nur einen Schrebergarten, der relativ schnell mit dem Fahrrad zu erreichen ist. Aber leider ist es mir so nicht möglich "mal eben" in den Garten zu gehen. Man muss immer irgendwelche Siebensachen zusammenpacken und losziehen.
Heute konnte ich mich ein wenig an dem erfreuen, was schon blüht ...



und mich auf das freuen, was mich hoffentlich an reicher Ernte im Sommer erwartet.

Die Johannisbeeren



und die Zwetschgen stehen in voller Blüte!



Schöne Frühlingstage und ein schönes Wochenende wünscht

Petra